Besuchen Sie uns auf http://www.eak-sachsen.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
20.05.2016, 14:24 Uhr
EAK freut sich auf Dialog beim Katholikentag in Leipzig
 
Dresden - "Es ist gut, wenn Christen und Nichtchristen zusammenkommen, um über Gott und die Welt zu reden. Der Katholikentag in Leipzig bietet dafür eine große Chance" so der Vorsitzende des Evangelischen Arbeitskreises der CDU in Sachsen, der Leipziger Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Feist. "In der Stadt, in der einst Martin Luther und Johannes Eck über den Glauben disputierten, ist Platz für das Gespräch, Raum für das Verstehen. Gerade in unserer unübersichtlichen Zeit braucht es beides" so der Leipziger Bildungspolitiker weiter. Der EAK Sachsen setzt sich seit Jahren für einen starken und fruchtbaren Dialog zwischen Kirche und Politik ein. Die Stärkung des Sonntagsschutzes, ein klares Nein zu Fremdenfeindlichkeit und Antisemitismus und eine Aufwertung des Religionsunterrichtes sind ihm dabei wichtige Anliegen. Namhafte Vertreter des EAK Sachsen, unter ihnen Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière, werden auf den Foren des Katholikentages in Leipzig begehrte Gesprächspartner sein. Dem neuen Bischof des Bistums Dresden-Meißen, Heinrich Timmerevers, schreibt EAK-Vorsitzender Feist anlässlich seiner Ernennung: "Man mag den Sachsen so manches nachsagen; ob es stimmt, werden Sie in Ihrem Dienst selbst herausfinden. Eines jedoch steht fest: wir Sachsen sehen uns unter dem einen unteilbaren Wort Gottes und sehen im guten ökumenischen Miteinander eine wichtige Säule unserer gemeinsamen – auch politischen – Arbeit. Der EAK erhofft sich wesentliche ökumenische und auch politische Impulse vom Treffen der Katholiken in der Messestadt.