Neuigkeiten
27.03.2013, 15:00 Uhr
Karfreitag und andere christliche Feiertage achten
 
Dresden - Der Evangelische Arbeitskreis der CDU Sachsen (EAK) hat den Vorstoß der sächsischen Linkspartei kritisiert, den Karfreitag für Tanzveranstaltungen zu öffnen. "Feiertage wie der Karfreitag laden die gesamte Gesellschaft zum Innehalten ein", sagte EAK-Landeschef Hans Beck. Tage der Besinnung seien gerade in der schnelllebigen Zeit von heute notwendiger denn je. Deswegen sollte Sachsen weiterhin dafür sorgen, dass am Karfreitag Ruhe herrsche. Das Gesetz über die Sonn- und Feiertage sei auch Ausdruck der großen Achtung, die der Freistaat den christlichen Kirchen als wichtigsten Wertemittlern unterer Gesellschaft zollt. 
 Die Linkspartei in Sachsen hatte gefordert, das Tanzverbot am Karfreitag und anderen christlichen Feiertagen aufzugeben.